Landesjugendposaunenchor Nord

Der Landesjugendposaunenchor Nord ist ein Auswahlensemble der Posaunenarbeit in der Nordkirche, welches 2017 gegründet wurde.

Er wird von Jens Wischmeyer, Tubist im Schleswig-Holsteinischen Sinfonieorchester sowie Lehrer an der Kreismusikschule und Leiter des Posaunenchores in Flensburg Adelby, und Landesposaunenwart Werner Petersen geleitet.

 

Der LaJuPo Nord besteht zur Zeit aus etwa 20 Bläserinnen und Bläsern aus den Chören Achtrup, Eckernförde, Flensburg Adelby, Gettorf, Hattstedt, Heide, Joldelund, Kiel Michaelis, Meldorf und Sörup. Das Ensemble trifft sich einmal im Monat zu einer Nachmittagsprobe - zumeist im Flensburger Raum - oder kommt für ein ganzes Wochenende zusammen.

 Dies setzt ein hohes eigenes Engagement (Vorbereitung und weite Wege...) der jungen Musiker/innen voraus!

 

 Inhaltlich werden zumeist Werke aus der anspruchsvolleren Posaunenchorliteratur erarbeitet, die in eigenen Konzerten und Gottesdiensten gespielt werden. Das Ensemble hat bereits bei einigen Auftritten musiziert und zusammen mit dem LaJuPo Süd eine Konzertreise nach England (Ely) unternommen. Voraussetzungen für eine Mitwirkung (die Mitgliedschaft ist für junge Menschen im Alter von 13 - 25 Jahren möglich) sind gute bläserische Grundlagen sowie die feste Mitgliedschaft in einem Posaunenchor der Nordkirche.

 

Wir freuen uns über jede Bewerbung!


Landesjugendposaunenchor Süd

 

Der Landesjugendposaunenchor  Süd ist ein  Auswahlensemble der Posaunenarbeit und wird von Andreas Simon und Landesposaunenwart Daniel Rau geleitet.  Das Ensemble probt regelmäßig einmal monatlich (meist Samstags) in Hamburg. Inhaltlich werden während der Proben  Werke aus der Posaunenchorliteratur erarbeitet. Dies findet im Wechsel statt (Register  und  Tuttiproben) statt und setzen ein hohes eigenes Engagement (Vorbereitung, und weite Wege...) der jungen Musiker/innen vorraus. Das Ensemble hat bereits bei einigen Auftritten musiziert und freut sich auf viele Töne zur Ehre Gottes!

 

Wer Interesse an der Mitwirkung hat (Die Mitgliedschaft ist für junge Menschen von 15 - 25 Jahre möglich), wende sich bitte an LPW Daniel Rau. Vorraussetzung ist neben sehr guten bläserischen Grundlagen die feste Mitgliedschaft in einem Posaunenchor der Nordkirche. Wir freuen uns über jede Bewerbung! 

 


Etwa 20 Bläserinnen und Bläser aus dem Einzugsgebiet von Landesposaunenwart Werner Petersen sind seit Oktober 2008 als Windstärke 12 unterwegs. 

Werner Petersen hat verdiente und über das normale Maß engagierte Bläserinnen und Bläser in dieses Ensemble berufen um zu besonderen Anlässen und Veranstaltungen, sowie Konzerten die Musik der Posaunenchöre zu repräsentieren. 

 

Die Verkündigung und der Lobpreis Gottes findet auf vielfältige Weise Raum in der Posaunenchormusik. Diese Klangweite bemüht sich Windstärke 12 dem geübten aber auch ungeübten Zuhörenden zu vermitteln. Die Mitglieder des Ensembles stammen aus dem Norden Schleswig-Holsteins bis hin zur Landeshauptstadt Kiel. 

Sehr dankbar sind wir für die Unterstützung durch die Kropper Kirchengemeinde. So ist es möglich die Proben an einer für alle Mitglieder zentralisierten Stelle etwa ein Mal im Monat zu realisieren.


Bläserkreis der Posaunenmission Hamburg-Schleswig-Holstein

Der Bläserkreis der Posaunenmission wurde im Januar 2007 von Landesposaunenwart Daniel Rau als Nordelbischer Bläserkreis gegründet. Als eines der Auswahlensembles der Posaunenmission ist die Zielsetzung, das Wort Gottes musikalisch zu verkünden, den Bläserinnen und Bläsern der Posaunenchöre neue Literatur vorzustellen und sie immer wieder neu zum Musizieren in der eigenen Gemeinde zu motivieren. In der kurzen Zeit seit der Gründung hatte das Ensemble bereits einige bedeutende Konzerte.

 

So musizierte es 2008 auf dem ersten deutschen Posaunentag nach dem 2. Weltkrieg in Leipzig und gastierte anlässlich des Deutschen Evangelischen Kirchentages 2009 in Bremen und 2011 in Dresden. Zudem unternahm der Bläserkreis 2009 eine erfolgreiche Konzertreise nach Baden. Die Mitglieder des Ensembles stammen aus Hamburg und dem südlichen Bereich Schleswig-Holsteins. Ein Highlight war sicherlich das Konzert in der Kreuzkirche Dresden beim Deutschen Evangelischen Kirchentag in Dresden 2016.  Für das kommende Jahr (2019) ist eine CD-Produktion rund um die Norddeutschen Bläserhefte in Planung!

 

Mehr Informationen finden Sie unter:

http://www.blaeserkreis-der-posaunenmission.de/


Seniorenbläserkreis der Posaunenmission

Yehudi Menuhin glaubte fest daran, dass Musik das Leben verlängert.

 

Die Mitglieder des Seniorenbläserkreises der Posaunenmission Hamburg - Schleswig-Holstein auch.

 

Sie treffen sich jetzt seit 2006 regelmäßig alle zwei bis drei Monate zu einem gemeinsamen Probentag auf dem Koppelsberg.

 

Was mit knapp 20 Bläserinnen und Bläsern begann, weitet sich langsam aber sicher zu einer "Massenveranstaltung" aus. Im Herbst 2011 erreichten wir 75 und im Herbst 2012 die 90 Teilnehmer. 

 

Wir sind gespannt, wann es über die 100 geht. Hier noch ein kleines Zahlenspiel: Es sind 5.200!! Lebensjahre, die auf insgesamt 186 Ventilen spielen, Jeder mag für sich den Altersdurchschnitt errechnen und dann den Wahrheitsgehalt des Zitates prüfen. Die Seniorenbläser/innen werden auch zukünftig zusammen Musik machen und freuen sich, wenn ihr Altersdurchschnitt auch weiterhin auf diesem Niveau bleibt.

 

Einsteigen kann man jederzeit in den Seniorenbläserkreis. Einfach anmelden, dazukommen und: genießen!

 Im Frühsommer 2020 ist eine 4-tägige Seniorenbläserfreizeit im Harz unter Leitung von LPW Werner Petersen geplant!